AT | 1210 Wien | Ehem. Raffinerie Shell Austria AG, Pilzgasse

Altes Werksfoto [1] der Shell-Mineralölraffinerie in Floridsdorf, die von 1924-1970 diverse Kohlenwasserstoffe raffinierte [2] . Der ehemalige Standort in der Pilzgasse, Wien-Floridsdorf, wurde am 06.03.1990 als Altlast ausgewiesen [2].

Verortung folgt.

Quellen:

[1] WZV GmbH (Hrsg., 1930): Die Elektrifizierung Österreichs – Austria electrified. 2. Ausgabe, Wirtschaftszeitungs-Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 142

[2] Umweltbundesamt, 30.10.2011

UA | Odessa | Техпром (Tehprom)

Aktuell ist auf diesem Areal ein Unternehmen tätig, das sich Landschaftsbau und Gärtnerei widmet. Diese Info konnte dem Branchenverzeichnis telefon.co.ua entnommen werden.

Die genaue Anschrift lautet: ул. Водопроводная, 15

Die Beschreibung (lt. Übersetzung durch Google Translate):

Landschaftsbau, Wasser, Wasserzähler, Abwasserbeseitigung, Energieversorgung, Roofing, Landschaftsbau (Teiche, Wasserfälle, Springbrunnen), Greening, Flowers Gardening Supplies, Schweißtechnik, Samen, Setzlinge; Bau


Fotos: CS (04/2010)

Dem entsprechend passt auch das überaus grüne und recht freundlich gestaltete Betriebsgelände, auch wenn man sich hierzulande wohl anderes unter einem attraktiv gestalteten Garten vorstellt 😉

Anfangs irreführender Recherche-Ergebnissen (www.tehprom.com.ua, Fabrik für Asbestzement-Erzeugnisse) sind jedoch hiermit trotz Namensähnlichkeit widerlegt.

schlot_map (bei Google Maps) Weiter…

DO | Ingenio Porvenir, fábrica de azúcar,~1956

Alte Aufnahmen (ca. 1956) von der 1884 gegründeten Zuckerfabrik Porvenir im Osten der Dominikanischen Republik. Die Fabrik gehört heute zum CENTRAL AZUCARERA DEL ESTE, C. x A. und hat eine Tageskapazität der Zuckerrohrverarbeitung von ca. 3.200 Tonnen.

Die Fotos zeigen:

  • Werksansicht von außen
  • Kühlwasseranlage im Freien
  • Druckleitungen in der Fabrik
  • Turbine zum Eindampfen von Zuckerrohrsaft (Auskristallisieren!)
  • Verladen des Zuckers durch eigene LKW auf Schiff

Verortung und Quelle der aktuellen Informationen hier.