DE | EMS | Kunststoffwerk PHILIPPINE

Der Hersteller technischer Kunststoffe PHILIPPINE wurde 1947 in Dortmund als „Gewerkschaft Philippine – Forschungs- und Vertriebsgesellschaft für industriellen Bedarf“ gegründet und übersiedelte 1958 nach Lahnstein. Ab 1960 widmete man sich verstärkt der Erzeugung von Baustyropor und Dämmstoffen. Bis 2014 erfolgten eine Reihe von Unternehmensübernahmen und Modernisierungen. 2012  wurde der Standort Lahnstein erweitert, in Castrup-Rauxel wurde 2013-2014 ein hochmodernes Werk für Dämmstoffe aus EPS/Styropor eröffnet [2].

Quellen:

[1]…Fotos schlot.at (2016)

[2]…Philippine Historie, 25.07.2016

Advertisements

AT | K | SP | Magnesitwerke Radenthein

Seltene Postkarte und Foto des seit 1908 bestehenden Magnesitwerkes Radenthein.

Auf der AK kann man die Fabrik der ÖAMAG (Österreichisch Amerikanische Magnesit AG) heute RHI sehen. Dort werden technisch hochentwickelte Feuerfestmaterialien für die Eisen- und Bundmetallverhüttungsindustrie so wie Glas- und Chemieindustrie hergestellt. Der Abbau des Rohstoffes Magnesit erfolg bergmännisch Untertage im Bergbau auf der Millstätter Alpe. Einer der größten Industriebetriebe Kärntens. [1]

AK im Eigentum des Schlot-Archives.

[1]: Freundliche Information und Korrektur E. Hofer, Email vom 27.08.2011

Magnesitwerke Radenthein