DE | Dresden-Reick | Umgebung ehem. Gaswerk Reick

Rostige und abgewrackte Gasbehälter mit Teeröl-Überlaufspuren, verbogene Leitungen, dick mit Öl getränkte Erde und demolierte Großtanks sind anno 2009  in der Gasanstaltstraße in Dresden – Reick neben der S-Bahn-Station zu bewundern. Kein Wunder, dass die Gegend vor Grundwasserprüfsonden nur so wimmelt. Fotos MM (2009).

schlot_map (bei Google Maps)

2 Responses to DE | Dresden-Reick | Umgebung ehem. Gaswerk Reick

  1. zwghost00 sagt:

    ich weis ja nicht wer diesen Artikel verfasst hat, aber etwas mehr recherchieren gehört eben auch dazu. Die Aussage: … abgewrackte Gasbehälter mit Teeröl-Überlaufspuren…, jedem etwas techn. begabtem Menschen müsste spätestens hier auffallen, Teeröl – Gaswerk ???? Woraus wird den im Gaswerk Gas hergestellt….. Egal, das hier gezeigte Gelände gehört nicht zum Gaswerk Reick, sondern zu Elaskon, Stammsitz (zu DDR.Zeiten) Lohrmannstr. , also immer schön Augen und Ohren aufhalten….

    • vinyl79 sagt:

      Danke Ihnen für die Hinweise! Der direkte Schluß auf das nahe Gaswerk war offenbar ein Fehler.
      Bei der Erzeugung von Gas fiel allerdings massiv Teeröl an. Dies läßt sich leicht recherchieren.

      Beste Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s